• Beitrags-Kategorie:Aktuelles
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
You are currently viewing Unbedingt Lesen: Glückliche Lage (gluecklichelage.at)

Bemerkenswert – die 99% Schafe geführt von 1% der Herrschenden zeigen Flagge.

Das erste Mal wird nicht alles, was von oben kommt, kommentarlos von der arbeitenden Weinwirtschaft geschluckt. Eine Handvoll Menschen richtet sich nach dem System Benko mit den Lagen- und Ortsweinen ein – ein System, das mit einem Federstrich den Wert der Weingärten um ein Vielfaches erhöht (zugleich die anderen abwertet). Hinzu kommt, dass dadurch eine Zweiklassen-Gesellschaft in der Weinwirtschaft entsteht: Die wenigen Oberen, die Herrschenden – und die Unteren, die Knechte.

Das System, wenn es umgesetzt wird, betoniert die Lagen und Rieden für immer ein, denn die Lagen und Rieden werden nicht mehr sein. Die Masse der anderen Klasse ist ohne Chance auf Veränderungen und wird für immer die Zweiten sein. Herr Desiderius, dem man nicht vorwerfen kann, von irgendwem Partei zu sein, hat im Standard einen analytischen, klaren, wertfreien Artikel veröffentlicht, den Sie unter https://www.derstandard.at/story/3000000186537/neue-herkunftskennzeichnung-treibt-keil-durch-oesterreichs-weinwirtschaft lesen können, wie auch unter https://der-weinbau.at/lagenklassifikation-der-tod-vieler-kleiner-spezialisten/.

Zum Schluss – Ihre Meinung – ist wichtig – und wenn Sie es für richtig halten, arbeiten Sie mit.

Danke im Interesse unseres Weinlandes und unserer Zukunft.

Weiterführende Links