Austro Vin Tulln 2024

Messe Tulln Messegelände, Tulln

Von 1. bis 3. Februar 2024 findet bereits zum dritten Mal die Austro Vin Tulln statt. Auf 18.000 m² präsentieren 240 Fachaussteller aus 14 Nationen mit 450 Marken die gesamte Wertschöpfungskette für den Wein- und Obstbau. Damit ist die Austro Vin Tulln Österreichs größte Spezialmesse in der Landwirtschaft. Weltweit führende Unternehmen und Fachhändler präsentieren von der Pflanzung bis zur Ausschank ihre Produktinnovationen vor Ort und bieten beste Beratung aus erster Hand.

€14,00

Wein objektiv beschreiben

Landwirtschaftliche Fachschule Krems Wienerstraße 101, Krems, Niederösterreich, Österreich

Mehr Informationen unter 02732/87516 oder fs.krems@wbs-krems.at

€55

Praktischer Einstieg in die Analytik – Grundanforderung für das eigene Betriebslabor im Weinbereich

Versuchsgut Agneshof Agnesstraße 60, Klosterneuburg, Niederösterreich, Österreich

Den Interessierten wird schrittweise und anschaulich der Umgang mit der Grundausstattung für ein Betriebslabor vermittelt. Dabei wird anhand von Stationen der Umgang, die Pflege und Wartung von Geräten nähergebracht. Es besteht die Möglichkeit, Erfahrungen im Umgang mit den „Werkzeugen im Laboralltag“ zu sammeln. Die Zielgruppe des Kurses sind Interessierte, die den Einstieg in ein eigenes Betriebslabor wagen wollen und bereit sind selbstständig Proben zu analysieren. Der Leitspruch des Kurses orientiert sich deshalb auch am folgenden Zitat von Konfuzius „Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde es vielleicht behalten. Lasse es mich tun und ich werde es können“. Daher ist die Lust zum Ausprobieren gefragt. Um die Möglichkeit zum Experimentieren anbieten zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 12 beschränkt. Die erforderlichen Materialien und Geräte werden von der HBLA zur Verfügung gestellt.

€110

Optimierung der Aromatik ihrer Weine

Versuchsgut Agneshof Agnesstraße 60, Klosterneuburg, Niederösterreich, Österreich

Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die theoretischen Grundlagen für das Verständnis der Aromatypizität der österreichischen Paradesorten. Der Schwerpunkt liegt bei Grüner Veltliner, Rheinriesling, Weißburgunder, Gelber Muskateller, Sauvignon blanc, Zweigelt und Blaufränkisch. Es werden aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse und anwendungsorientierte Verfahrensschritte zur Optimierung des Weinaromas besprochen. Es sollen praktische Tipps und Hilfestellungen bei der Weinbereitung dieser Rebsorten gegeben werden, die dann auch im eigenen Betrieb angewendet werden können. Im Rahmen des Kurses besteht auch die Möglichkeit eigene Weinproben mitzubringen, die gemeinsam verkostet und interpretiert werden.

€100